Mythen der Testautomatisierung

Mythen der Testautomatisierung

Mythen der Testautomatisierung 1800 1200 Jakob R. Jaworski

Es gibt viele Mythen im Bereich der Testautomatisierung. In dieser Serie beleuchten wir die häufigsten Testautomatisierungsmythen und schaffen Klarheit.

Mit Testautomatisierung ist es möglich 100% der Tests zu automatisieren

Ein Mythos ist der Glaube, den ganzen Softwaretestprozess automatisieren zu können. Gerade bei der Einführung von Testautomatisierung entsteht oft der Irrglaube, manuelles Testen werde nicht mehr benötigt. Die Qualität der Software könne alleine durch die Testautomatisierung sichergestellt werden. Doch Testautomatisierung oder wie manche Experten und Expertinnen auch sagen „automatisiertes checken“, ist eine Form der Verifizierung. Wir haben eine Anforderung und Verifizieren, ob diese Anforderung erfüllt ist. Man kann es sich wie eine Checkliste vorstellen, die abgehackt wird. Checken gehört zum Softwaretestprozess, es ist jedoch nur eine kleine Teilmenge davon. James Bach hat den Begriff des Testens sehr gut auf den Punkt gebracht:

Testing is the process of evaluating a product by learning about it through exploration and experimentation, which includes to some degree: questioning, study, modeling, observation, inference, etc.

Den Prozess des Hinterfragens, Studieren und Modellieren, der Hauptbestandteil von gutem Softwaretesten ist, kann man nicht durch Testautomatisierung realisieren. Den Unterschied zwischen Testen vs. Checken hat James Bach in einem Artikel sehr gut erklärt: Testing vs. Checking

Testautomatisierung ist keine Team-Angelegenheit

Oft entsteht die Vorstellung, dass nur eine neue Rolle für die Testautomatisierung geschaffen werden muss. Testautomatisierung ist gerade in agilen Softwareentwicklungsprojekten Aufgabe des ganzen Teams. Die Softwareentwickler erstellen in der Regel die Unit-Tests. Die automatisierten Integrationstests werden vom Softwareentwickler oder Softwaretester erstellt. Für die automatisierten Systemtests ist der Softwaretester meistens verantwortlich. Es ist wichtig, dass es einen Verantwortlichen für die Testautomatisierung gibt. Der Verantwortliche muss nicht alle Teile der Testautomatisierung implementieren. Er sollte jedoch einen Überblick darüber haben, welche Testfälle automatisiert wurden und auf welcher Stufe. Es ist zu beachten, dass alle Parteien, die an der Implementierung der Testautomatisierung und des Testens zusammenarbeiten und sich austauschen. Durch fehlende Kommunikation aller beteiligen am Softwaretestprozess, kann es passieren, dass Tests wichtige Risiken nicht abdecken und/oder Redundanz von automatisierten und manuellen Tests entstehen. Redundanz von Tests führt zu mehr Wartungsaufwand und langsamer Testausführung.

Testautomatisierung ist kein Softwareentwicklungsprojekt

Im Softwareentwicklungsprojekt ändert sich die zu entwickelnde Anwendung kontinuierlich. Es reicht nicht, die Testautomatisierung einmal zu implementieren, um konstantes Feedback über die Qualität der zu entwickelnden Anwendung zu bekommen. Testautomatisierung ist keine Phase, die nur einmal ausgeführt wird. Die Testautomatisierung sollte als Softwareentwicklungsprojekt gesehen werden, welche geplant, implementiert, kontinuierlich gewartet und erweitert werden muss.

 Fazit

Bevor die Testautomatisierung in den Softwareentwicklungsprozess integriert wird, sollte Klarheit geschafft werden, welchen Mehrwert durch die Testautomatisierung erreicht werden kann. Testautomatisierung kann keinen guten Softwaretester ersetzen. Automatisierte Testfälle sollen den Softwaretester unterstützen. Die Implementierung eines Testautomatisierungsframework und der automatisierten Testfälle, sollte als Softwareentwicklungsprojekt gesehen werden. Im zweiten Teil beleuchten wir die zwei Extreme bei der Implementierung von automatisierten End-2-End Testfällen. Teil zwei Testautomatisierungsmythen 

Tutorials im Bereich Testautomatisierung von Webanwendungen, mobilen Anwendungen und Webservices findest Du im Bereich: Testautomatisierung & Softwaretest Tutorials und auf unserem YouTube-Kanal: Testautomatisierung – Gewusst Wie

Hinterlasse eine Antwort

    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.